Öko-Mais, Öllein von DSV

Kontakt

EVONTA-Service GmbH
Bautzner Landstraße 45
01454 Radeberg
Germany

Tel +49 (0) 351 2695-250
Fax +49 (0) 351 2695-251

DE-ÖKO-006

EFRE Logo_Sachsen

Projektförderung durch die Europäische Union:

Entwicklung einer Technologie zur Früherkennung und Bekämpfung von Vorratsschädlingen.

ESF_EU_1


EVONTA-Service GmbH – Firmenportrait

Die EVONTA-Service GmbH entwickelt, produziert und betreibt Anlagen zur Desinfektion von Schüttgut. Derzeitige Hauptanwendung ist die elektronische Beizung von Saatgut. Das Verfahren ist auch unter der Bezeichnung Elektronenbehandlung sowie unter e-ventus® und Produktmarken von Saatgutproduzenten bekannt.

Die EVONTA-Service GmbH wurde 2009 gegründet und war zunächst auf Serviceleistungen zur Saatgutveredlung spezialisiert. Für renommierte Unternehmen betrieb EVONTA-Service bis 2017 die Pilotanlage WESENITZ 2 im erfolgreichen Produktionseinsatz. Anfang 2014 startete EVONTA die Entwicklung ihrer neuen ‚e-3 Technologie’, für die internationale Patente erteilt sind (EP 2 854 497; US 9,736,977). Mit diesem Schritt vollzog EVONTA die Entwicklung zum High-Tech-Unternehmen und Sondermaschinenhersteller. Für die nächsten Jahre plant das Unternehmen verstärktes Wachstum am Standort Radeberg sowie einen Ausbau der Bereiche Entwicklung, Fertigung und Vertrieb. Die EVONTA-Service GmbH wird von den Eigentümern Dr. Olaf Röder (CEO) und Mathias Kotte (CTO) geführt.


e-ventus Saatgutbeizung

Umweltfreundliche Saatgutbehandlung mit Elektronen, die e-ventus® Saatgutbeizung

Die e-ventus® Saatgutbeizung ist eine neue, effektive Methode zur Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten. Vor der Aussaat wird das Saatgut wie bisher sorgfältig gereinigt und danach im e-ventus® Verfahren hochwirksam von allen anhaftenden Krankheitskeimen befreit. Das Prinzip beruht auf der Wirkung niederenergetischer Elektronen. Es werden keine chemischen Wirkstoffe eingesetzt.

Die e-ventus® Saatgutbeizung ist empfohlen für konventionelles und ökologisch erzeugtes Saatgut.

Die ausgezeichnete Wirksamkeit der e-ventus® Saatgutbeizung ist sowohl gegen Mikropilze als auch gegen Bakterien und sogar Viren nachgewiesen. Da keine chemischen Wirkstoffe zum Einsatz kommen, verbleiben keinerlei Rückstände am Saatgut.

Die e-ventus® Saatgutbeizung ist seit Jahren bewährt. In der Praxis wird sie auch als Elektronenbehandlung, Elektronen-Beizung oder kurz E-Beizung bezeichnet. Seit 2002 werden jährlich mehrere tausend Tonnen e-ventus®-Saatgut von Landwirten und Gartenbauern in ganz Europa eingesetzt. Die Technologie wurde gemeinsam mit der Fraunhofer Gesellschaft entwickelt.

Vorteile

  • Sichere Wirkung
  • Schnellere Keimung des Saatgutes und bessere Pflanzenvitalität
  • Keine Belastung durch chemischen Beizstaub
  • Keine Resistenzbildung der Pathogene
  • Für alle Saatgutarten geeignet
  • Empfohlen für die konventionelle und ökologische Landwirtschaft
Getreidesaatgut
Getreidesaatgut
Gemüsesaatgut
Gemüsesaatgut
Sondersaaten
Sondersaaten