Öko-Mais, Öllein von DSV

Kontakt

EVONTA-Service GmbH
Bautzner Landstraße 45
01454 Radeberg
Germany

Tel +49 (0) 351 2695-250
Fax +49 (0) 351 2695-251

DE-ÖKO-006

EFRE Logo_Sachsen

Projektförderung durch die Europäische Union:

Entwicklung einer Technologie zur Früherkennung und Bekämpfung von Vorratsschädlingen.

ESF_EU_1


Fachpresse

Starthilfe für den jungen Mais.

Agrarmanager Dezember 2016

Kurz & knapp

  • Gesetzgebung und Resistenzen engen die Möglichkeiten
    des chemischen Pflanzenschutzes immer weiter ein.
  • Deshalb ist das Interesse an wirksamen Alternativen ohne Resistenzgefahr groß.
  • Eine solche sehr wirksame Alternative ist die Elektronenbeizung.

Download des vollständigen Artikels

Agrarmanager Starthilfe junger Mais

Mais-Auflaufkrankheiten ohne Chemie bekämpfen?

 Innovation 4/2016

Kurz und Knapp

"Im Rahmen des Nationalen Aktionsplans zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln soll die Entwicklung und Anwendung neuer, nichtchemischer und biologischer Pflanzenschutzmaßnahmen gefördert werden. In dieser Hinsicht besteht bei der Saatgutbehandlung ein deutlicher Nachholbedarf, da sie derzeit nahezu ausschließlich mit chemisch-synthetischen Beizmitteln erfolgt."  Dr. Eckhard Koch, JKI Darmstadt

Download des vollständigen Artikels

Innovation 2016_Mais_Wirkung_Triebkraft

Beize aus der Steckdose.

Agrarmanager Mai 2016

Kurz & knapp

  • Prinzip
    Elektronen zerstören alle Pathogene am Samenkorn, die sich auf und in der Samenschale befinden. Diese Art e-Beizung ist zuverlässig, nicht resistenzanfällig und sehr preiswert.
  • Anwender
    Deutsche Saatgutveredelung - DSV mit e-ventus
    BayWa AG mit der Marke e-pura, Ceravis AG mit e-vita
  • Saatgutarten
    Neben Getreide, Mais und Leguminosen werden auch Gemüse- und Sonderkulturen e-gebeizt.

Download des vollständigen Artikels

Beize aus der Steckdose